Worauf es beim Ambient Marketing ankommt

Ein Artikel von Huhle-Media

Zunehmend mehr Unternehmen haben bei ihrer Werbung mit der so genannten Reizüberflutung zu kämpfen. Darunter ist zu verstehen, dass ihre Werbung zwar von potentiellen Kunden erfasst wird, diese ihr aber keine erhöhte Aufmerksamkeit schenken. Stattdessen findet eine Abstumpfung statt, d.h. Verbraucher setzen sich mit den Werbeinhalten nicht näher auseinander.

Aus diesem Grund werden neue Wege eingeschlagen, besonders das Ambient Marketing befindet sich im Kommen. Ziel ist es, potentielle Kunden an neuen Orten anzusprechen – und zwar möglichst so, dass sie der Werbung eine erhöhte Aufmerksamkeit schenken. Doch ein Selbstläufer ist das Ambient Marketing nicht. Die folgenden Punkte sind unbedingt zu berücksichtigen, damit für eine Kampagne Aussicht auf Erfolg besteht.

Ort des Kundenkontakts

Zunächst gilt es festzulegen, wo die Werbebotschaft an den potentiellen Kunden überreicht werden soll. Der Ort ist von hoher Bedeutung, schließlich soll keine Reizüberflutung stattfinden. Viele Unternehmen zeigen sich hierbei äußerst kreativ. Es überrascht daher nicht, dass zum Beispiel beim Tanken direkt an der Zapfsäule geworben wird oder einige Botschaften wiederum auf dem Spiegel des Frisörs zu finden sind.

Abstimmung der Werbemittel

Damit wurde bereits der nächste Punkt abgeschnitten. Nicht nur der Ort ist von Bedeutung, sondern auch die Wahl des Werbemittels. Gerade hier ist die Auswahl ungemein groß, das Spektrum reicht vom simplen Aufkleber bis hin zum Pizzakarton, der mit einer Werbebotschaft beschriftet ist. Welches Mittel sich am besten eignet, hängt vorrangig davon ab, wo es überreicht werden soll und wer die Zielgruppe ist.

Die Kommunikation ist entscheidend

Es genügt nicht, tolle Werbemittel auszuwählen und diese am richtigen Ort zu überreichen. Damit potentielle Kunden echtes Interesse entwickeln, muss vor allem die eigentliche Botschaft überzeugen. Die Kommunikation ist daher von besonders hoher Bedeutung. Es gilt sich darüber klar zu werden, wie man Aufmerksamkeit gewinnen möchte und wie es anschließend gelingt, die Zielgruppe zur Interaktion zu bewegen.

Gerade am Anfang ist es nicht immer leicht, alle drei Faktoren in den Griff zu bekommen. Aus diesem Grund spielt im Ambient Marketing auch die Erfahrung eine ungemein große Rolle. Daher ist es auch nur bedingt ratsam, entsprechende Aktionen alleine zu planen. Im Regelfall ist es deutlich wirksamer, sich von erfahrenen Agenturen betreuen zu lassen.

*Definition: https://en.wikipedia.org/wiki/Ambient_media
*Study: The effect of ambient media: http://firstmonday.org/ojs/index.php/fm/article/view/5220 (full-text)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Worauf es beim Ambient Marketing ankommt, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>